Was genau ist das Rotaract KidsCamp?

Das Rotaract KidsCamp bietet Kindern die Möglichkeit abseits des Alltages einen abwechslungsreichen und kostenlosen Kurzurlaub in einem Zeltlager zu erleben. Das KidsCamp hat im Jahr 2008 zum ersten Mal auf dem Heilbronner Gaffenberg stattgefunden.

Aus dem ursprünglichen Projekt einer einmaligen Kinderfreizeit entwickelte sich aufgrund des großen Zuspruchs aller Seiten die Idee des dauerhaften Angebots. Aus dem bestehenden Projekt und dessen Wiederholungen in den kommenden Jahren entstanden weitere KidsCamps in ganz Deutschland.

Wichtige Gemeinsamkeit aller Freizeiten ist die Auswahl der Kinder im Alter von 8 bis 13 Jahren, deren vollständige Einladung durch Patenschaften sowie die religiöse und politische Unabhängigkeit.

Neben dem Ziel den Kindern einen „Urlaub vom Alltag“ zu ermöglichen sollen die Werte von Freundschaft, Teamgeist und Selbstwertgefühl vermittelt und den Kindern eine Freude bereitet werden.

Die Kinder werden im KidsCamp eine Mischung aus vielen Sportspielen, Bastel- und Werkangeboten, Spielen ohne Grenzen, Waldwanderungen und gemeinsamen Lagerfeuerabenden erleben. Kurz: Spiel, Sport und viel Spaß! Dabei achten wir natürlich nicht nur auf ein faires und sicheres Miteinander bei allen Aktivitäten, sondern auch auf ein ausgewogenes Angebot an drei festen und hochwertigen Mahlzeiten pro Tag und guter Versorgung mit Getränken zu jeder Zeit.

Die Teilnahmegebühren für die Kinder werden dabei in vollem Umfang von örtlichen Rotary Clubs übernommen. Somit ist die Teilnahme der Kinder für diese fünf Tage vollkommen kostenlos. Bei Teilnahme werden die Kinder am Freitagmorgen, den 03.08.2018 von einem Rotarier/Helfer zu Hause abgeholt und am Dienstagnachmittag, den 07.08.2018 auch wieder zurück gebracht.

 

Was ist Rotaract?

Bei Rotaract handelt es sich um einen international verbreiteten Service-Club für junge Menschen zwischen 18 und 30 Jahren aus verschiedenen Studienrichtungen, Berufen und unterschiedlichen politischen und religiösen Richtungen. Die Organisation steht den Ideen und Idealen von Rotary International (humanitäre Dienste, Einsatz für Frieden und Völkerverständigung sowie „Dienstbereitschaft im täglichen Leben“) nahe.

Im deutschsprachigen Raum nennen sich seine Mitglieder Rotaracter. Rotaract ist eine Wortschöpfung aus „Rotary in Action“. Der Name soll jugendliche Vitalität mit verantwortungsbewusstem Handeln verbinden. Rotaract als selbstständiger Teil der rotarischen Weltgemeinschaft steht in enger Beziehung zu Rotary. Das gilt in besonderer Weise für das Verhältnis der Rotaract Clubs zu ihren rotarischen Patenclubs.

Jeder Rotaract Club in Deutschland ist autark und gestaltet sein eigenes Clubleben, das an den drei rotaractischen Säulen „Lernen – Helfen – Feiern“ orientiert ist. Mitglied kann jeder werden, der sich den Idealen von Rotaract verbunden fühlt. In Deutschland engagieren sich derzeit über 3.800 Mitglieder in mehr als 190 Clubs. Weltweit sind es über 8.000 Clubs mit über 194.000 Mitgliedern in 170 Ländern. Weitere Informationen finden Sie unter www.rotaract.de .

 

Was ist Rotary?

Rotary ist ein in Amerika gegründete Service Organisation, der auf eine über 100-jährige Geschichte zurücksieht und damit der weltweit älteste Service Club ist.

„Service above self“ – selbstloses Dienen – ist der Wahlspruch der rund 1,2 Millionen Rotarier in aller Welt, die sich in mehr als 31.600 Clubs in 166 Ländern zusammengeschlossen haben. Sie bilden eine weltanschaulich nicht gebundene, überparteiliche Vereinigung von Frauen und Männern, die sich über alle Grenzen hinweg für humanitäre Hilfe und Völkerverständigung einsetzen und Dienst an der Gemeinschaft leisten. Weitere Informationen siehe www.rotary.de .